Fußballgolf
am Weissenhäuser Strand

Die Attraktion für Familie und Freunde

Treten Sie beim Fußballgolf gegen Familie oder Freunde an und erleben Sie gemeinsam unvergesslichen Freizeitspaß.

Fußballgolf, auch Soccergolf genannt, stammt aus dem Norden Europas. In Schweden entstanden in den 80er Jahren die ersten Anlagen. Mittlerweile ist Fußballgolf eine anerkannte Sportart, in der schon nationale und auch internationale Weltmeisterschaften stattgefunden haben.

Dabei wird ein handelsüblicher Fußball mit dem Fuß, mit möglichst wenigen Kicks über verschiedene Hindernisse, bis zu einem großen Bodenloch gespielt und eingelocht.

Auf 4,5 Hektar erwarten Sie 18 unterschiedliche Bahnen mit vielfältigen Hindernissen wie Baumstämmen, Steinkanten, Holzwänden und Holzpfosten.

Die Fußballgolf-Anlage befindet sich hinter der Einfahrt zum WaWaCo-Gelände, ca. 1 km Richtung B202.

Wir freuen uns auf Sie!

Öffnungszeiten

  • April täglich 11:00 -17:00 Uhr
  • Mai bis Oktober täglich 10:00 - 18:00 Uhr

Die Spielregeln

  1. Die Hindernisse der jeweiligen Bahn müssen laut Vorgabe durch-, um-, über- oder unterspielt werden.
     
  2. Der Ball wird mit dem Fuß vom Boden gespielt.
     
  3. Jede Ballberührung zählt als Schuss.
     
  4. Die Par-Angabe ist die Anzahl an Schüssen, mit der es möglich ist, eine Bahn zu bespielen. Ein Spieler hat das 3-fache der Par-Angabe an maximalen Schussversuchen.      Beispiel:Bahn 1 : Par 3 = maximal 9 Versuche. Schafft es der Spieler nicht mit 9 Versuchen den Ball einzulochen, wird ihm das 4-fache der Par-Angabe (in dem Fall 12) auf der Score-Card notiert.
  5. Landet der Ball nach einem Schuss im hohen Gras (Rough), wird von dort weitergespielt.
     
  6. Landet der Ball nach einem Schuss auf einer anderen Bahn oder außerhalb der Fußballgolf-Anlage, erhält der Spieler einen Strafpunkt und spielt vom letzten Abschusspunkt weiter.
     
  7. Die jeweiligen Bahnen dürfen erst dann bespielt werden, wenn sich kein anderer Spieler einer anderen Spielgruppe auf der Bahn befindet. Es wird immer abwechselnd gespielt.
     
  8. Sollte ein anderer Ball die gewünschte Schussrichtung behindern, so kann der Ball gesichert werden (Die Stelle markieren und den Ball solange entfernen). Wird der Ball nicht gesichert und getroffen, so wird er in seine Position zurückgelegt; der geschossene Ball bleibt jedoch auf seiner neuen Position liegen.
     
  9. Der Gewinner des Spieles ist, wer die wenigsten Punkte nach 18 Löchern gesammelt hat.

Bildergalerie

Urlaub buchen

Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer entfernen