Deutsch

Übernachtung buchen

0
0
0
0
 
Übernachtung buchen

Subtropisches Badeparadies – Die Wassererlebniswelt

Subtropisches Badeparadies – Die Wassererlebniswelt

Subtropisches Badeparadies – Die Wassererlebniswelt

Subtropisches Badeparadies – Die Wassererlebniswelt

Subtropisches Badeparadies – Die Wassererlebniswelt

Lageplan

Lageplan Subtropisches Badeparadies

Hier bekommen Sie einen Überblick über Norddeutschlands beliebtestes Schwimmbad mit grenzenlosem Rutschenspaß!

Bitte klicken Sie auf einen Text in der Legende, um die Marker auf der Karte zu aktivieren.

Eingang / Kassenbereich
Grandma's Coffee & Candy

Mehr Informationen hier klicken.

Bistro
Kinderwagenraum
Erlebnisduschen
Textilsauna
Wellenbad
Liegezone
Behindertenfreundliche Umkleidekabinen
WC Herren
WC Damen
Sprayarea
Durchgang
Dampfbad
Bistro
Kleinkinderlandschaft
Eingang gelbe Turborutsche
Eingang blaue Effektrutsche
Schwallduschen
Kinderrutsche
Duschpilz
Steilrutsche
Tobebad
Galerie
Whirlpoolgrotte
Schließfächer
Information / Aufsicht
Piranha-Aquarium
Grottenbecken
Schwimmgrotte
Erste Hilfe / Sanitätsraum
Wasserfall
Wildwasserkanal
Galerie / Decks
3er Wellenrutsche
Wasserspiellandschaft "Water World"
Kinderbecken
Eingang rote Reifenrutsche
Zugang Umkleidebereich
Umkleidekabinen
Schließfächer
Sammelumkleide
Body Dryer
Zugang Badeparadies
Dusche & WC Damen
Wickelraum
Dusche & WC Herren
Schließen
Legende  X 

Legende

Haus- und Badeordnung

Mit dem Betreten der Einrichtung erkennt jeder Besucher die Bestimmungen dieser Haus- und Badeordnung an. Sämtliche Eintrittskarten verlieren mit dem Verlassen der Einrichtung ihre Gültigkeit. Die gültigen Tarife hängen gesondert aus, enthalten sind auch die Tarife für Zeitüberschreitungen oder sonstige Aufbuchungen. Mit dem Lösen eines Eintritts entsteht kein Anspruch auf die Teilnahme am kostenfreien Zusatzprogramm sowie einer Sitz- oder Liegemöglichkeit. Die Nutzung ist nur zu den angegebenen Öffnungszeiten möglich, ein wiederrechtliches Betreten der Einrichtung wird strafrechtlich verfolgt. Das Betreten der Technik-, Kassen-, Personal- und Aufsichtsräume ist für Unbefugte untersagt. Aus sicherheitstechnischen Gründen werden Bereiche des Subtropischen Badeparadieses teilweise kameraüberwacht. Die Aufzeichnungen werden nur im Verdachtsfällen eingesehen. Diese dienen zur Sicherheit und zum Schutz des Eigentums der Gäste, sowie das des Subtropischen Badeparadies. Der Weissenhäuser Strand GmbH & Co. KG ist es vorbehalten den täglichen Einlass (für Hausgäste) in das Badeparadies, bei starker Auslastung oder in Ferienzeiten, auf 3 Stunden zu beschränken.

Weiter kann die Betriebsleitung die Benutzung und das Angebot des Subtropischen Badeparadies ganz oder teilweise jederzeit einschränken (u.a. betriebliche Störungen, Sanierungen, Revision). Ansprüche gegen den Betreiber oder die Reduzierung des gelösten Eintrittstarifs sind aus diesem Grunde ausgeschlossen. Sind Teile des Betriebes aufgrund von Foto- und Filmaufnahmen, Veranstaltungen, Kursen u.Ä. nicht zu benutzen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Reduzierung des Eintrittspreises.

Den Garderobenschrank hat der Badegast selbst elektronisch zu verschließen, den sicheren Verschluss zu kontrollieren und die Datenträger sorgfältig aufzubewahren. Für den Verlust des Datenträgers, ist ein Betrag in Höhe 8.00€ und der max. Aufbuchungswert von 50,00 € zu entrichten. Auch hier gilt, Eltern haften für ihre Kinder.

  1. Für abhanden gekommene Sachen aus den öffentlichen Räumen oder den Garderobenschränken wird keine Haftung übernommen bzw. Ersatz geleistet.

  2. Das Mitbringen und der Verzehr von Nahrungsmitteln sind untersagt. Essen und Trinken ist allein in dem gastronomischen Bereich gestattet. Der Verkauf und der Verzehr von alkoholischen Getränken ist auf max. 3 alkoholische Getränke je Gast beschränkt.

  3. Glas oder glasähnliche Behälter dürfen nicht mit in die Badelandschaft genommen werden. Die im Ausschank erhaltenen Behälter sind in den gastronomischen Bereichen zu belassen.

  4. Im gesamten Badeparadies besteht Rauchverbot, einschließlich E-Zigaretten.

  5. Den Badegästen ist es nicht erlaubt, Musikinstrumente, Tonwiedergabegeräte oder Fernsehgeräte zu benutzen.

  6. Die Gäste haben alles zu unterlassen, was den guten Sitten sowie dem Aufrechterhalten der Sicherheit, Ruhe und Ordnung zuwiderhandelt.

  7. Das Fotografieren und Filmen mit dem Handy oder einer Kamera ist nur mit dem Einverständnis der fotografierten Personen zulässig. Im Saunabereich ist das Fotografieren und Filmen grundsätzlich verboten. Der Gast erklärt sich einverstanden, dass Bilder, die im Rahmen der Marketing-Aktivitäten der Weissenhäuser Strand GmbH & Co KG aufgenommen und gespeichert werden, in Werbemitteln (on-/offline) verwendet werden dürfen. Diese Einverständniserklärung kann schriftlich widerrufen werden.

  8. Rollbare Taschen und Koffer sind im Nassbereich nicht erlaubt.

  9. Kinder unter 10 Jahren dürfen das Badeparadies nur in Begleitung Erziehungsberechtigter und unter deren Aufsicht betreten. Eine besondere Überwachung der Kinder wird nicht übernommen, Eltern oder Begleitpersonen sollen ihre Kinder im Bad aktiv beaufsichtigen und nicht allein lassen.

  10. Personen mit ansteckenden Hautausschlägen, offenen Wunden oder übertragbaren Krankheiten sowie unsaubere oder auffällig unter Alkoholeinfluss stehende Personen erhalten keinen Eintritt, beziehungsweise können aus der Einrichtung ohne eine Erstattung verwiesen werden.

  11. Jeder Gast der die Einrichtung nutzt, ist verpflichtet, sich vor dem Betreten der Badebereiches gründlich zu reinigen. Seife oder andere Körperreinigungsmittel und Cremes dürfen außerhalb der Duschanlagen nicht verwendet werden.

  12. Im Badeparadies ist nur eine ordentliche Badebekleidung erlaubt, T-Shirt oder über knielange Hose, Jeans usw., sind nicht gestattet. Burkinis müssen aus dehnungsfreien Badeanzugstoffen bestehen. Für Badebekleidung aus Kunstfaser, die beim Rutschen beschädigt wird, wird keine Haftung übernommen.

  13. Jeder Gast muss das in Bädern bestehende erhöhte Unfallrisiko beachten, das durch nass belastete Bodenflächen entsteht. Deshalb ist in den gesamten Gastbereichen besondere Vorsicht geboten und es sollten grundsätzlich außerhalb der Becken rutschfeste Badeschuhe getragen werden.

  14. Springen oder gegenseitiges Hineinstoßen vom Beckenrand gefährdet andere und ist daher nicht erlaubt.

  15. Harte Wurfgegenstände (Tennisbälle, Lederbälle, Frisbyscheiben usw.) und Schwimmflossen bergen Gefahren und dürfen daher nicht benutzt werden, zudem zählen auch Luftmatratzen und aufblasbare Wasserspielgeräte.

  16. Das Klettern an den Felswänden sowie das Laufen in der Halle sind nicht gestattet.

  17. Nichtschwimmer bleiben im Wellenbad im Nichtschwimmerbereich. Es gilt im Wasserbereich und im Beckenumgangsbereich für Kleinkinder, Nichtschwimmer und unsichere Schwimmer die Pflicht des Tragens eines sicheren Schwimmhilfsmittels. Dazu zählen Schwimmflügel, Schwimmwesten, Schloris Armscheiben und Bauchgurt. Dies dient der Sicherheit Ihrer Kinder.

  18. Die Nutzung der Rutschen darf nur von Personen erfolgen, die körperlich in der Lage sind, den Ansprüchen zu genügen.

  19. Die Sauna im Wellenbad und das Dampfbad sind textil zu nutzen. In der Sauna ist die Nutzung nur mit einem großen Handtuch als Unterlage auf dem Holz möglich.

  20. Liegen können nicht für alle Gäste vorgehalten werden. Das Reservieren von Sitz- und Liegeflächen mit Handtüchern, Taschen oder anderen Gegenständen ist nicht gestattet. Falls Gegenstände zu diesem Zwecke dort abgestellt werden, dürfen diese vom Personal selbstständig oder nach Aufforderung durch Gäste entfernt werden.

  21. Die Benutzung sämtlicher Einrichtungen sowie Spiel- und Sportgeräte erfolgt auf eigene Gefahr.

  22. Fundsachen bitte immer bei dem Aufsichtspersonal abgeben.

  23. Bei Benutzung durch Schulen, Vereinen oder anderen Organisationen hat der Lehrer bzw. der Gruppenleiter die volle Aufsicht zu übernehmen. Er ist für die Einhaltung der Haus- und Badeordnung verantwortlich.

  24. Besucher, die wiederholt oder schwerwiegend den Bestimmungen der Haus- und Badeordnung zuwiderhandeln, können aus dem Bad verwiesen werden.

  25. Im Falle der Ausweisung wird das entrichtete Eintrittsgeld nicht erstattet.

Den Hinweistafeln und den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.
Wünsche, Anregungen und Beschwerden nimmt das Aufsichtspersonal bzw. die Betriebsleitung entgegen. Bei Sonderveranstaltungen können von dieser Haus- und Badeordnung Ausnahmen zugelassen werden.

Viel Vergnügen im Subtropischen Badeparadies

Stand Juni 2019

Lieber Leser!

Sie verwenden einen alten Browser. Damit Ihnen nichts entgeht und Sie alle Inhalte sehen können, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser. Ein Auswahl finden Sie hier: http://browsehappy.com.